Rennreifen

Slicks (Intermediates und Regenreifen weiter unten im Artikel) erreichen einen optimalen Halt auf trockener Fahrbahn. Diese Motorradreifen besitzen kein Profil und erreichen diese ernorme Bodenhaftung bei einer „Betriebstemperatur“ die bei ca. 80°C liegt. Bei Regen oder nasser Fahrbahn sorgt das Wasser für einen schnellen Abtransport der Wärme und die nötige Temperatur kann nicht erreicht werden. Ebenso besitzen Slicks nur vermindert die Eigenschaften Wasser zu verdrängen und trotzdem Bodenhaftung zu garantieren. So kann es leicht zum gefürchteten Aquaplaning kommen welches es unmöglich macht das Motorrad unter Kontrolle zu halten.

Um optimalen Gripp aus den Rennreifen heraus zu holen, muss auch der Reifendruck und die Fahrwerksgeometrie passend eingestellt sein. Der Sturz wird hier negativ gewählt um eine möglichst große Kontaktfläche gerade in Kurven zu erreichen. Wenn die Reifen keine gleichmäßige Abnutzung aufweisen, dann ist der Druck falsch gewählt und man muss nachjustieren.

Je feuchter die Fahrbahn wird, desto weniger bietet sich der Slick als Rennreifen an, und man weicht auf Intermediates oder Regenreifen aus. Diese besitzen im Gegensatz zum Slick ein Profil. Intermediates besitzen mehr positives Profil als Regenreifen und sind die „Übergangsreifen“ des Rennsports. Regenreifen besitzen dafür eine sehr weiche Gummimischung, auch bei niederen Temperaturen, und ein stark ausgeprägtes Profil für Wasserverdrängung.

Der Einsatz von Slicks ist aufgrund ihrer sensiblen Fahreigenschaften nur auf Rennstrecken erlaubt. Sogar beim Geradeauslauf muss man ständig nachkorrigieren. Die Laufleistung liegt meist unterhalb von 200 Kilometern. Auf Rennstrecken und gutem Wetter kann man mit dem Slick sehr viel Spaß haben, der Faktor Sicherheit verweist diesen Reifen jedoch auch nur auf die Rennstrecke.

Wenn sie Rennreifen einlagern, dann empfiehlt es sich diese dunkel zu lagern und straff in Klarsichtfolie einzuwickeln um die Weichmacher im Reifen zu halten.

Hier finden sie weitere Informationen über Motorradreifen oder falls sie eine andere Art von Reifen suchen gibt es hier noch Straßenreifen oder Spezialreifen/Offroadreifen.