Motorradreifen Reifendruck

Der Luftdruck eines Motorradreifens ist eine wesentliche Komponente für Halbarkeit des Reifens, Stabilität und damit letztendlich der Fahrsicherheit des Motorradfahrers, daher sind die jeweiligen Herstellerangaben für den einzelnen Reifen dringend zu beachten. Sowohl Überdruck als auch Unterdruck des Motorradreifens können zu erheblichen schäden bei Reifen und Fahrer führen. Je nach Reifen- und Motorradtyp, ist deshalb der Reifendruck vom Hersteller genau vorgeschrieben. Dieser kann entweder im Handbuch nachgeschlagen oder beim Reifenhersteller erfragt werden. Falls immernoch Unklarkeiten bestehen oder Sie bei mehreren verschiedenen Angaben, nicht sicher sind, welches der richtige Luftdruck für ihren Motorradreifen ist, fragen Sie lieber nochmals beim Händler nach; denn bei falschem Reifendruck ziehen Sie eindeutig den Kürzeren: die Lebensdauer des Reifens erheblich reduziert und das Sicherheitsrisiko für Sie beträchtlich erhöht wird. Zusätzlich sollte der Reifendruck regelmäßig überprüft werden.