Motorradreifen Reparatur

Bei der Reparatur von Motorradreifen scheiden sich die Geister:

-Dürfen in Deutschland überhaupt Reperaturen an Reifen selbst durchgeführt werden?

-Dürfen Reperaturen nur vom Fachmann durchgeführt werden?

-Darf der beschädigte Reifen noch gefahren werden oder muss er umgehend ausgewechselt werden?

Das sind zurzeit die brisantesten Fragen in Bezug auf Reifenreperaturen.

Soweit das bisher feststellbar ist, gibt es wahrscheinlich noch keine verbindliche Regelung per Gesetz, was die (Eigen-)Reperatur von Motorradreifen betrifft. Daher könnte es in der Tat möglich sein, beschädigte Reifen zu reparieren und damit weiterzufahren. Fakt ist aber, dass die Versicherung bei Unfällen weder für Sach- noch für Personenschäden haftet, wenn ein reparierter Reifen gefahren wird, sei dieser nun selbst oder vom Fachmann repariert. Da die Haftung immer bei demjenigen liegt, der die Reparatur durchgeführt hat, lehnen auch viele Händler die Reparatur von Motorradreifen aus nachvollziehbaren Gründen ab, da sie sonst im Falle eines Unfalls die volle Verantwortung selbst tragen müssten.

Es sollte jedoch im Interesse jedes Motorradfahrers liegen das Sicherheitsrisiko für sich selbst und auch für andere Verkehrsteilnehmer, die bei Unfällen in Mitleidenschaft gezogen werden könnten, zu vermindern. Daher ist bei Reifenpannen folgendes Vorgehen dringend zu empfehlen:

Bei kleineren Beschädigungen des Reifens, kann der Reifen mit entsprechendem Werkzeug, Materialen und Fachkenntnis notdürftig geflickt werden, so dass man bei langsamer, vorsichtiger Fahrweise bis zur nächsten Reperaturwerkstatt kommt. Dort sollte das weitere Vorgehen mit dem Fachmann besprochen werden und im Sinne der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer der Austausch des beschädigten Reifens so bald wie möglich eingeleitet werden- denn sicher ist sicher!

Zum Schluss sei nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein beschädigter Motorradreifen auch bei fachkundigster Reparatur noch fehlerhaft sein kann und so nicht nur den Motorradfahrer selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden kann!

Webtipp: Ist Ihr Motorrad verbeult und „leidet“ an einem Hagelschaden? In diesem Fall können wir wärmstens die Plattform hailman.com empfehlen. Dort werden Auftraggeber und fachkundige Betriebe zusammengeführt und der Hagelschaden somit günstig behoben 🙂