Gummimischung für Motorradreifen

Um den optimalen Reifen für ein Motorrad zu finden, muss beachtet werden, wie der Reifen beansprucht werden soll. Soll der Reifen zum Beispiel nur im Sommer, das heißt bei überwiegend heißen Temperaturen (wie bspw. der Sommerreifen beim Auto) oder auch bei kühlem Wetter oder sogar Regen gefahren werden oder mit welcher Durchschnittsgeschwindigkeit und -belastung und auf welchem Untergrund soll der Reifen überwiegend gefahren werden. Für jeden dieser Aspekte benötigt ein Motorradreifen spezielle Komponenten, die vor allem durch die entsprechende Gummimischung des Reifens erreicht werden sollen. Diese sollte möglichst den individuellen Bedürfnissen von Fahrer und Maschine angepasst sein.

Ganz grob kann man sagen, dass sich weichere Gummimischungen eher für Reifen mit großer Straßenhaftung eignen; härtere Gummimischungen sind eher für sehr stark genutzte, das heißt sehr häufig gefahrene, Motorradreifen geeignet. Um eine möglichst optimale Gummimischung für ihrern Motorradreifen auszuwählen, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingestellt ist, lassen Sie sich am besten beim fachkundigen Händler berraten.